Sichere Querung der Landstraße für Oberbolheim


Der Ort Oberbolheim in der Gemeinde Nörvenich ist durch die Landstraße L495 vom Hauptort Nörvenich mit seinen Einkaufsmöglichkeiten getrennt. In der Vergangenheit ist es bei der Querung dieser viel befahrenen Straße immer wieder zu Unfällen, auch solchen mit Personenschäden, gekommen. Aus diesem Grund wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 Km/h abgesenkt und eine (derzeit unfallbedingt (!) außer Betrieb befindliche) stationäre Radaranlage installiert. Diese Maßnahmen haben zwar Wirkung gezeigt, dennoch kommt es an besagter Stelle weiterhin zu Unfallgeschehen. Eine Initiative, die Kreuzungsstelle nachts zu beleuchten, hat die Landesstraßenbauverwaltung abgelehnt, da man „Straßen außerhalb geschlossener Ortslagen grundsätzlich nicht beleuchte und aufgrund der geltenden Gesetze und Richtlinien dafür keine Finanzierungsgrundlage sehe.“

„Es ist wenig glaubwürdig, wenn die Landesregierung in NRW ein Verkehrssicherheitsprogramm 2020“ auflegt und dann dort, wo man konkrete Beiträge zur Erhöhung der Verkehrssicherheit leisten kann, kneift“, kommentiert das Bürgermeister Dr. Timo Czech. Er führt weiter aus, „dass es zwar nicht richtig sei, wenn finanzschwache Kommunen wie die Gemeinde Nörvenich Aufgaben erfüllen müssen, die eigentlich Aufgaben des Landes NRW seien und bei der Beleuchtung einer Landstraße sagt bereits der Name, wer zuständig ist. Letztlich zählt für unsere Bürgerinnen und Bürger aber, dass die Sicherheit durch die Beleuchtung erhöht wird und das erledigen wir nun als Gemeinde im Laufe des Jahres.“ Die Kosten für die Errichtung von vier Lichtpunkten zur DIN-gerechten Ausleuchtung der Kreuzung, fallen nun nicht dem Steuerzahler zur Last. Dem Bürgermeister ist es in Verhandlungen mit dem Vorhabenträger des Neubaugebietes „Theo-Berger-Weg“ gelungen, diese Kosten auf den Vorhabenträger zu übertragen.
 

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Rathaus Nörvenich
Montag bis Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
1. und 3. Dienstag im Monat:
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Gefährdung der Öffent-
lichen Sicherheit und Ordnung:
Tel. 112 oder 110

Sollte die Beseitigung der Störung in den Zuständig-
keitsbereich der Gemein-
deorgane fallen, werden die zuständigen Gemein-
deorgane über die Leit-
stelle (112) alarmiert.
 

Anschrift/Kontakt

Anschrift und Kontakt

Gemeinde Nörvenich
Der Bürgermeister
Bahnhofstraße 25
52388 Nörvenich

Telefon: 02426/101-0
Telefax: 02426/101-700
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Sie erreichen das Rathaus mit dem Bus (Linie 208), Haltestelle Burgpark.

Parkplätze finden Sie direkt hinter Rathaus - Neffeltalhalle, in der Rathausstraße (Parkscheibe!)

Parkplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich in der Rathausstraße.