Kampfmittelfund in der neuen Gewerbefläche


Seit November 2017 untersucht der Kampfmittelbeseitigungsdienst die landwirtschaftliche Fläche, welche bei Gut Gypenbusch an das bestehende Gewerbegebiet anschließt. Diese etwa 360.000 Quadratmeter große Fläche soll schnellstmöglich als Erweiterungsfläche für das bestehende Gewerbegebiet entwickelt werden, damit dort ortsnah viele neue Arbeitsplätze entstehen können. Dafür ist zuvor sowohl die Suche und ggfs. Beseitigung vorhandener Kampfmittel wie auch eine archäologische Untersuchung durchzuführen.

Am 04.01.2018 hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst auf dem Feld nahe Gut Gypenbusch eine dort gefundene 250Kg-Bombe entschärft. Die Bombe eines Typs, der auch als „Cowboy“ bezeichnet wird, verfügte über mehrere Aufschlagzünder und stammte von der US-Air Force. Das Ordnungsamt der Gemeinde Nörvenich hat alle Arbeiten zum Bevölkerungsschutz koordiniert, darunter neben kleineren Evakuierungen auch die Sperrung des Luftraums für zivile und militärische Zwecke. Es ist geplant, die Kampfmittelsuche bis Mitte Januar abzuschließen und anschließend sofort mit den archäologischen Untersuchungen zu beginnen, welche möglicherweise langwierig sein könnten.

 

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Rathaus Nörvenich
Montag bis Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
1. und 3. Dienstag im Monat:
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Gefährdung der Öffent-
lichen Sicherheit und Ordnung:
Tel. 112 oder 110

Sollte die Beseitigung der Störung in den Zuständig-
keitsbereich der Gemein-
deorgane fallen, werden die zuständigen Gemein-
deorgane über die Leit-
stelle (112) alarmiert.
 

Anschrift/Kontakt

Anschrift und Kontakt

Gemeinde Nörvenich
Der Bürgermeister
Bahnhofstraße 25
52388 Nörvenich

Telefon: 02426/101-0
Telefax: 02426/101-700
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Sie erreichen das Rathaus mit dem Bus (Linie 208), Haltestelle Burgpark.

Parkplätze finden Sie direkt hinter Rathaus - Neffeltalhalle, in der Rathausstraße (Parkscheibe!)

Parkplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich in der Rathausstraße.
 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos