Aktuelles


Pflegeberatung vor Ort in der Gemeinde Nörvenich


Wirtschaftsförderung Kreis Düren vor Ort: Kostenfreier Sprechtag in Nörvenich



Projekt „Ferien zu Hause“


Auf dem Gelände vom Steinfelder Hof in Hochkirchen wird vom 05. bis 16. August für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren ein Ferienprogramm unter dem Motto „Tierisch wild“ angeboten. Das Programm läuft montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr, die Betreuung der Kinder wird aber schon eine Stunde vorher sowie eine Stunde nachher gewährleistet. Verpflegung wird durch ein ehrenamtliches Kochteam vor Ort geboten.

Das geförderte Projekt „Ferien zu Hause“ ist für die Gemeinde kostenlos und wird unter anderem von der Leader-Region Zülpicher Börde, der Gemeinde Nörvenich, der Katholischen Kirche, der Evangelischen Kirche und dem Verein „Nörvenich hilft“ organisiert.

Es sind noch einige Plätze frei. Der Kostenbeitrag für die Teilnahme beträgt pro Kind 100 Euro, für das zweite Kind einer Familie 50 Euro und alle weiteren zahlen nichts. Für Familien mit geringem Einkommen werden bei Bedarf Fördermittel zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen gibt es bei Diakon Schlicht, email: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik .

NRW-Solarkataster ist online


Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hat für das Land Nordrhein-Westfalen ein Solarkataster erstellt. Dieses ist unter dem link www.solarkataster.nrw.de ab sofort verfügbar und informiert über die aktuelle Ausnutzung und zukünftige Potenziale zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie.




Familienleistungen und Informationen aus einer Hand

Welche Familienleistungen gibt es und wo finde ich die passende Beratungsstelle vor Ort? Das neue, zentrale Familienportal des Bundesfamilienministeriums informiert zuverlässig über Familienleistungen, Antragsverfahren und gesetzliche Regelungen wie z.B. Elterngeld, Mutterschutz, Kinderbetreuung, Jugend und Medien, Kindergeld od. ältere Menschen




Stellplatz zu vermieten


Die Gemeinde Nörvenich vermietet ab sofort einen Stellplatz in zentraler Lage, gelegen Bahnhofstraße 4. Nähere Auskunft erteilt Herr Pape unter Tel. 02426-101134 oder richten Sie die Anfrage direkt an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.



 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.