Inhalt anspringen

Gemeinde Nörvenich

1.000-Bäume-Programm des Kreises Düren

Bürgermeister Dr. Czech informiert über zwei Förderprogramme, bei denen Jedermann in unserer Gemeinde einen Antrag stellen kann, um einen oder mehrere Bäume für den eigenen Garten kostenlos zu erhalten. Lediglich pflanzen, gießen und pflegen muss man dann selbst. Da die für die Region in den Förderprogrammen zur Verfügung stehenden Mittel/Anzahl Bäume begrenzt ist, ruft er dazu auf, schnell zu handeln. „Jeder kann jetzt einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt leisten und dabei von einmaligen Fördermöglichkeiten profitieren. Es ist gut, dass die Gemeindeverwaltung in diesem Jahr schon mehr als 50 Bäume auf öffentlichen Flächen neu gepflanzt hat und bis zum Jahresende die Zahl von 100 anpeilt, aber es ist für unsere Umwelt und das Klima noch besser, wenn jetzt auch viele Privatleute mitmachen und ebenfalls Bäume pflanzen und pflegen“, so der Bürgermeister.

Interesse geweckt? 

Förderprogramm des Kreises Düren: „1.000-Bäume-Programm“, nähere Informationen rund um die Klimaschutzprogramme des Kreises Düren unter:

 www.kreis-dueren.de/klimaschutzprogramm

Auch Insektenhotels können hier gegen eine Spende bezogen werden.

 

Mit „Na-Tür-lich Dorf – Naturschutz vor der Haustür“ werden Bürger*innen und Interessierte für den Schutz der Biodiversität in ihren Dörfern motiviert und dazu aufgerufen sich aktiv zu beteiligen. Nähere Informationen und Antragstellung unter:

 www.biostation-dueren.de oder direkt von Projektleiterin:

Sarah-Maria Hartmann

Email:  sarah.hartmannbiostation-duerende

Tel.: 02427/94987-24.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Freepik

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung