Inhalt anspringen

Gemeinde Nörvenich

Wissersheims „Tor zur Erftstadt“: Gymnicher Straße komplett erneuert

Früher war die Gymnicher Straße, welche unseren Ort Wissersheim mit Erftstadt verbindet und für die Wissersheimer Bürger die kürzeste Verbindung zu den Autobahnen A61 und A1 ist, eine Kreisstraße. Mit dem Bau anderer Straßenverbindungen, wie der L495, verlor diese an Bedeutung und sollte ganz aufgegeben bzw. nur als Wirtschaftsweg weitergeführt werden. Aufgrund starker Proteste der Bevölkerung erfolgte schließlich nur die Abstufung von der Kreis- zur Gemeindestraße.

Da die Haushaltsrestriktionen die Gemeinde auch beim Straßenunterhalt zwingen zu priorisieren und die Hauptzufahrt nach Wissersheim über die Frongasse gesichert ist, fehlten für die notwendige Erneuerung der Gymnicher Straße lange die Mittel.

„Nun ist das vollbracht, was sich alle Wissersheimer schon lange wünschen und wofür ich mich zusammen mit dem Bürgermeister seit Jahren eingesetzt habe“, freut sich Ortsvorsteher Carsten Vieth über die vom 27.-29.05. durchgeführte Deckensanierung der Gymnicher Straße (Verkehrsfreigabe ist für den Nachmittag des 29.05. geplant). Den Durchbruch brachten Gespräche zwischen Bürgermeister Dr. Timo Czech und dem Erschließungsträger des Neubaugebietes „Oben vor dem Dorf“, Herrn Engelbert Zepp, der in Erftstadt ein Architekturbüro betreibt aber auch persönlich familiäre Wurzeln in Wissersheim hat.

Er sagt: „Es war es mir ein Herzensanliegen, im wahrsten Sinne des Wortes für eine bessere Verbindung zwischen meinen beiden Lieblingsplätzen Erftstadt und Wissersheim zu sorgen und so habe ich die Kosten für die Baumaßnahme gerne übernommen. Letztlich dient die Gymnicher Straße ja auch den Neubürgern im von mir entwickelten Neubaugebiet als Verbindungsstraße zu vielen Zielen“.

Das Projekt Gymnicher Straße ist ein weiteres schönes Beispiel dafür, wie in guter Kooperation die Herausforderungen unserer Zeit bewältigt und unseren Bürgerinnen und Bürgern guter Dienst geleistet werden kann. Herzlichen Dank an den Projektsponsor!

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Nörvenich

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung